Scart - Was ist das ?


SCART oder Scart (Syndicat des Constructeurs d’Appareils Radiorécepteurs et Téléviseurs (übersetzt: Vereinigung der Hersteller von Rundfunkempfängern und Fernsehern)) ist ein europäischer Standard für Steckverbindungen von Audio- und Video-Geräten.
In der Regel werden Videorecorder, DVD-Player und TV-Receiver mit einem Fernsehgerät oder PC-Monitoren (welche zwischen einem oder zwei solcher Anschlussbuchsen aufweisen) verbunden. Mit dem SCART-Kabel können sowohl Audio, wie auch Video-Signale gleichzeitig zwischen den Geräten übertragen werden.

Die asymmetrische Bauform der SCART-Steckverbidungen bieten einerseits einen praktischen Verpolungsschutz (der Stecker lässt sich nicht verkehrt herum einsetzen). Andererseits bedingt seine einfache mechanische Konstruktion oft Störungen im Signalweg (etwas Farbverfälschungen). Deswegen, aber auch wegen der fehlenden Verriegelungsmöglichkeiten gegen Herausziehen, konnte sich SCART im Profi- und Broadcastbereich niemals durchsetzen. Dort werden stattdessen für die Schaltsignale D-Sub-, für AV-Signale BNC-Stecker benutzt. Einige Hersteller von SCART-Verbindern bieten „Luxusversionen“ an, bei denen zum Beispiel die Kontakte im Träger vergossen und/oder vergoldet sind. Im Allgemeinen ist die Technik des SCART allerdings veraltet und oft werden neuere Geräte bereits mit HDMI verbunden.

Es gab und gibt im Handel heutzutage oft Adapter, mit denen man von Scart auf diverse andere Formate "wandeln" kann. Etwa Scart auf Cinch, Scart auf S-Video, Scart auf DVI, Scart auf HDMI, Scart auf VGA (u.a. noch bei Amazon zu finden), Scart auf USB. Bei der Qualität von Video-Signalen wäre ich diesbezüglich allerdings skeptisch.