Webseiten sperren

Wie sperrt man die Benutzung bestimmter Webseiten des Internet?

Nun, dies ist recht simpel! Man geht einfach folgendermassen vor:

Schritt 1: Öffnen Sie mit einem Doppelklick ihren Arbeitsplatz (Bei Windows 7 heißt dieser "Computer", bei Windows 10 gehen Sie auf "Dieser PC")
Schritt 2: Öffnen Sie mit einem Doppelklick den lokalen Datenträger "C:"
Schritt 3: Öffnen Sie mit einem Doppelklick den Ordner "Windows"
Schritt 4: Öffnen Sie mit einem Doppelklick den Ordner "System32"
Schritt 5: Öffnen Sie mit einem Doppelklick den Ordner "Drivers"
Schritt 6: Öffnen Sie mit einem Doppelklick den Ordner "etc"
Schritt 7: Wählen Sie hier mit dem Mauszeiger die Datei "Hosts" aus, drücken Sie darüber die linke Maustaste und wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü den untersten Punkt "Eigenschaften" aus. Im sich darauf folgenden Fenster finden Sie unter Attribute das gesetzte Häkchen für "Schreibgeschützt". Klicken Sie darauf und entfernen Sie dadurch das Häkchen. Klicken Sie unten im Fenster auf Übernehmen und öffnen sie anschließend die Datei "Hosts" mit einem Editor. Im Editor finden die nun eine sehr lange Liste gesperrter Seiten vor. Angeführt wird jede Zeile von der IP-Adresse Ihrer sicheren Zone (127.0.0.1).
Schritt 8: Sie können nun beliebig viele neue Zeilen mit Webseiten eingeben, indem Sie angeführt von 127.0.0.1 und getrennt durch jeweils mindestens EIN Leerzeichen, weitere Webseiten eintragen, die Sie sperren möchten. Beispiel:
"127.0.0.1 gesperrt.de"
Schritt 9: Speichern die neue Liste nun ab
Schritt 10: Schließen Sie den Editor wieder
Schritt 11: Wählen Sie hier mit dem Mauszeiger wieder die Datei "Hosts" aus, drücken Sie darüber die linke Maustaste und wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü den untersten Punkt "Eigenschaften" aus. Im sich darauf folgenden Fenster setzen Sie unter Attribute das Häkchen für "Schreibgeschützt" wieder ein, indem Sie auf das entsprechende Kästchen klicken. Klicken Sie unten im Fenster auf Übernehmen und schließen Sie das Fenster wieder. Fertig!

Nun sind die von Ihnen gesperrten Webseiten für jeden Browser gesperrt und können nicht mehr geöffnet werden! Auf diese Weise können Sie auch eine Art Kindersicherung für Ihr Internet aufbauen, ohne dafür teure Software installieren zu müssen!


© 21.12.2011 Ulli Reinders
Aktualisiert: 14.10.2021